Startseite
Englisch
English
Bibelauslegungen
Gottesbild
Innere Heilung
Versöhnung
Gesetz
Sonstige Auslegungen
Persönliches
Veränderung
Kirche/Gesellschaft
Kontakt
Impressum
- neu -

 

Innere Heilung und innere Reifung

Viele homosexuelle Christen haben die Begriffe Heilung und Reifung lange Zeit ihres Lebens vor allem auf ihren Kampf um eine Änderung ihrer sexuellen Orientierung bezogen. Und haben dabei statt Heilung Verletzung erfahren, statt Reifung ein Auf-der-Stelle-Treten. Kein Wunder, wenn sie manche beliebte Sätze nur noch mit Beklommenheit hören können wie: "Gott nimmt uns an, wie wir sind, aber er lässt uns nicht, wie wir sind". Erst, wenn wir Heilung und Reifung aus dieser unseligen Fixierung lösen, gewinnen sie wieder ihren Verheißungscharakter zurück.

Jesus nimmt uns an, so, wie wir sind und geworden sind. Mit allen Verletzungen und auch allen selbstverursachten Schäden, die das Leben so mit sich bringt und die uns zu dem werden ließen, was wir sind. Er nimmt es in seine heilenden Hände, um daraus das zu machen, was wir werden sollen.

Ohne vorangegangene Heilung geschieht keine echte Reifung, aber Heilung zielt auf Reifung ab. Und Reifung führt schließlich zur Fruchtbarkeit.

Wenn Verwundete sich in Heiler wandeln, wenn beladene zu belastbaren Menschen werden, wenn Verängstigte zu Menschen heranwachsen, die anderen Sicherheit vermitteln können, dann ist Gottes wunderbare Frucht herangewachsen.

 

Gedenkt nicht des Vergangenen (Jes 43,18) – Vergangen, verhangen, gefangen? Schritte zur Heilung

Die Bibelarbeit zum Jahrestreffen von Zwischenraum 2007: Heilsame Schritte, um sich von vergangenen belastenden Erfahrungen und Verletzungen zu lösen. Was das Geheimnis einer tiefen Liebesbeziehung zu Gott ist. Ein bisschen etwas über die Labyrinthsymbolik für unseren oft verschlungenen Weg mit Christus zu Christus. Wie wir mit Gefühl, Verstand und Geist zu einer Versöhnung mit unserem Leben kommen. ......

 

Der Nackte, das Erdloch und der Riese – Heilung und Angst

Oft ist es Angst in ihren verschiedenen Erscheinungsformen, die uns auf unserem Weg zur Heilung im Weg steht. Riesenangst vor den Riesen, die uns ängstigen: Angst vor Gott, Angst vor den Konsequenzen unserer Fehlentscheidungen, Angst vor Verantwortung, Angst vor Schwierigkeiten. Wie Adam, der Nackte. Wie der Mann, der sich mit seinem versteckten Talent gleich selbst in einem Erdloch begrub. Wie das Volk Israel an der Grenze des verheißenen Landes. Schritte, um den Riesen der Angst zu bezwingen und Heilung zu erfahren. ......

 

Joseph und seine Brüder – verantwortliches Leben lernen

"Ihr sollt ein Segen sein!" – das war der (Beg)leitspruch für die Familie Abrahams, eine große Verheißung. Aber auch ein großer Auftrag, eine Verantwortung. Verantwortliches Leben ist uns nicht in die Wiege gelegt, sondern muss gelernt werden. Nicht anders war es bei den Erzvätern. Handelte es sich doch nach der Schilderung der Genesis um eine Familie fern jeder heilen Sonntagsschulwelt, in der sich die zerstörerischen Kräfte fehlender Verantwortung und unguter Mechanismen von einer Generation zur nächsten weiter fortsetzten. Wie Gott in geduldiger Liebe und mühsamer Arbeit aus schwachen Menschen mit einer Verheißung solche machte, die Verantwortung zu tragen lernten, ist in dieser Familiensaga spannend zu verfolgen. Am Ende einer Geschichte voller Hass, Neid und Intrigen steht die Versöhnung.  ......

 

Der Mensch denkt und Gott lenkt – Stationen aus dem Leben des Mose

Thema Lebensentwürfe: Wir denken und planen unser Leben - und Gott? Nicht selten scheint Gottes "Lenken" dann jedoch alles über den Haufen zu werfen. Wie Er mit Seinem Lebensentwurf für uns dann aber zum höheren Ziel kommt, lässt sich an Moses Leben gut nachvollziehen. Denn Gottes Entwurf sieht nicht nur vor, dass wir ein äußeres Ziel erreichen, unsere innere Entwicklung ist ihm genauso wichtig, vermutlich sogar wichtiger.  Von mutigem Mutterwitz, von falsch verstandener Berufung und von erloschenen Hoffnungen, von echtem Gerufensein und von enttäuschten Herzenswünschen. Und von Gottes großem Ziel über all unsere Vorstellungen hinaus.  ......

 

"Hast du mir denn keinen Segen übrig gelassen?" – Plädoyer für Esau

Esau wird gemeinhin für den Prototyp des "Verworfenen" angesehen, der sich Gottes Segen verscherzt. Aber was erzählt uns die Genesis tatsächlich, manchmal auch zwischen den Zeilen? Wer mit auf Spurensuche geht und genauer hinschaut, wird überrascht feststellen: Auch abseits der Linie der Heilsgeschichte hat Esau eine Geschichte mit Gott und Gott eine Geschichte mit ihm. Esau findet zu einer neuen Lebenseinstellung und Gottes Segen reicht weiter als gedacht.  ...... 


 

 

 

 

Top