Startseite
Englisch
English
Bibelauslegungen
Persönliches
Veränderung
Kirche/Gesellschaft
Kontakt
Impressum
- neu -

Auf dieser Seite finden Sie die jeweils neusten 4 Artikel

 

 

Von rettender Scham und Ketten der Scham

 

Von allen Kräften, die unser Leben bestimmen und antreiben – oder hemmen! - ist Scham eine der stärksten, aber auch eine der verborgensten. Das "Aschenbrödel der Gefühle" nannte sie ein Psychoanalytiker einmal. Dabei kann Scham eine wichtige Rolle spielen – sie ist die "Wächterin der Würde". Aber sie kann auch überwältigen und bemerkt oder unbemerkt das Leben knebeln. Dies gilt für alle Menschen, vielleicht sind wir als homosexuelle Christen aber besonders häufig davon betroffen.

Hier geht es um Mechanismen, die dazu führen können, dass unser Leben von Scham bestimmt und verbogen wird. Um falsche Auswege aus der Scham und um Auswege aus falscher Scham. Und natürlich um Christus, den großen Würde-Verleiher und Ent-Schämer, den Befreier aus schambestimmter Gebundenheit. .....

Ein Vortrag von 2018, den ich auf der Tagung einer evangelischen Bruderschaft hielt.

aus dem Themenbereich Innere Heilung

 

So unfassbar anfassbar – von der Körpersprache Gottes

 

die Bibelarbeit vom Zwischenraum-Jahrestreffen 2019.

Gott ist nicht fassbar. Er ist unfassbar. Und er ist nicht anfassbar. - Oder doch?

Gott, der nicht verfügbar ist, aber uns seine Liebe erklärt in Bildern des innigsten körperlichen Kontakts. Gott, der nicht von Fleisch und Blut ist, aber "Fleisch wurde" in Christus…

So manche wuchsen wie ich in einer geistlichen Heimat auf, die eben vor allem genau das war: sehr geistlich orientiert (und die alles "Fleischliche" dabei und damit abwertete). Alle diejenigen dürfen sich mit mir wundern und darüber staunen, wie viel "körperbetonte" Sprache es in der Bibel gibt, wieviel körperlich orientierte theologische Inhalte. Könnte uns das Gott viel "erfass-barer" machen, als wir es gewohnt sind?

Dem möchte ich in der Bibel mit euch nachspüren: Dieser Spannung zwischen unfassbar und anfassbar. Diesem spannenden Thema, wie ein Gott, der Geist ist, in Verbindung mit uns Wesen aus Fleisch und Blut tritt und dabei unserer Körperlichkeit (vielleicht ungeahnte) Wertschätzung entgegen bringt. .....

aus dem Themenbereich Gottesbild

 

Du siehst mich – die Geschichte der Hagar ist die Bibelarbeit zum Zwischenraumtreffen 2017 nach dem Motto des Kirchentags.

 

Von Gott gesehen zu werden – diese Erfahrung sollte die Perspektive eines Leben verändern. Dabei machte sie nicht ein Glaubensstreiter des Neuen Testaments, sondern ein Mensch in grauester Vorzeit: Hagar, eine Frau, deren Leben nur aus Sackgassen zu bestehen schien. Der Heimat beraubt und gedemütigt, entrechtet und als menschliche Verfügungsware behandelt. Befangen in einer vertrackten Beziehungskonstellation, in der irgendwann alle zu Opfern und alle zu Tätern (oder Untätigen) werden. Verzweifelt bemüht um einen eigenen Entscheidungsspielraum und doch auf ein undankbares Nebengleis der Heilsgeschichte geschoben. Und in allem macht sie dennoch die Erfahrung: Der zunächst so fremde Gott ist mein Gott und dieser Gott ist lebendig und mir gehört sein Augenmerk und er schreibt mit mir Geschichte!

Die Bibelarbeit lädt ein, diese so sperrige und doch so spannende Erzählung einmal wieder oder ganz neu mitzuerleben. .....

aus dem Themenbereich Gottesbild

   

Vision impossible – vom Unmöglichen in der Bibel

Die Bibelarbeit zu einer Veranstaltung, auf der es darum ging, ob, wo und wie sich evangelikale Gemeinden und Gemeinschaften dafür öffnen, homosexuelle Partnerschaften zu akzeptieren. Gott ist es, der Menschen eine Vision geben kann, sich an Unmögliches zu wagen. Die Bibel kann uns hierzu spannende Geschichten erzählen: Wie Gott fehlbare Menschen in so einer Vision begleitet, bis sie diese endlich verwirklicht sehen. Aber auch, wie scheinbar Gott selbst, der Schöpfer aller Welten, dem "nichts unmöglich" ist, an verhärteten Menschenherzen an seine Grenzen gerät. Und wie ausgerechnet Gottes größte Herausforderung aussieht: Menschenherzen zu verändern, die in harten Glaubensüberzeugungen verhaftet sind. Und wie es Gott und Menschen gelingen kann, den mächtigsten Schlüssel zum Herzen zu finden – den Schlüssel der Liebe. .....

aus dem Themenbereich Kirche / Gesellschaft

Top